Navigation

Widmung

Dem, was andere schon sagten, kann ich nichts Neues hinzufügen; zudem bin ich kein begabter Poet. Ich gebe nicht vor, anderen von Nutzen zu sein: Um meinen eigenen Geist zu üben, habe ich dieses Werk verfaßt.

Ahimsayama

Das Rad des Lebens



What goes up must come down
spinning wheel got to go round
Talking about your troubles it's a crying sin
Ride a painted pony
Let the spinning wheel spin

You got no money, and you, you got no home
Spinning wheel all alone
Talking about your troubles and you, you never learn
Ride a painted pony
let the spinning wheel turn

Did you find a directing sign
on the straight and narrow highway?
Would you mind a reflecting sign
Just let it shine within your mind
And show you the colours that are real

Someone is waiting just for you
spinning wheel is spinning true
Drop all your troubles, by the river side
Catch a painted pony
On the spinning wheel ride

Someone is waiting just for you
spinning wheel is spinning true
Drop all your troubles, by the river side
Ride a painted pony
Let the spinning wheel fly


Kommentare:

herzgefuehl hat gesagt…

Lieber Ahimsayama!
Es ist sehr still bei dir geworden, drum lass ich dir heute einfach ein paar von Herzen kommende Grüße da!

Josephine

Ahimsayama hat gesagt…

Hallo Josephine,

schön daß Du schreibst.

Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne...

Es macht mich glücklich und es macht mir Mut, zu sehen, wie Du neue Wege gehst. Nach meiner unmaßgeblichen Meinung genau richtig.

Ich war länger off. Meine Blockade stellt sich als arg großer Berg dar. Muß mir permanent in Erinnerung rufen, was meine ursprünglichen Ziele waren, um nicht wieder einen Rückzieher hinzulegen. Mich von der Aggressivität und dem herrschenden Zeitgeist (Hauen und Stechen) abzugrenzen, ist nicht einfach und schmerzt. Und doch (nach der letzten Sendung des Herrn Scobel: "spirituelles Leben bedeutet auch zeitweiser und partieller Rückzug von der Welt")ist mir mehr bewußt geworden, daß Abgrenzung nicht das gleiche ist wie Ausgrenzung.

Ich freue mich wirklich sehr über Deinen neuen Blog und ich wünsche Dir den Erfolg, den Du dir davon erwartest.


Ganz liebe Grüße
Ahimsayama

herzgefuehl hat gesagt…

Lieber Ahimsayama,

ja Abgrenzung ist ein Dauerthema. Etwas ungemein Wichtiges, dass ich früher auch meistens vernachlässigt habe.

Ich wünsche nun dir, dass der Berg dahin schmilzt, während du ihn liebevoll betrachtest! Manche Dinge brauchen so viel Zeit und Geduld, dass es alles bisher angenommene Maß von Geduld und Zeit sprengen kann. D.h. ja nicht, dass es nicht zu schaffen ist, sondern eben nur, dass es unseres Vorstellungen sprengt...

Und was den erwarteten Erfolg betrifft... den erwarte ich weniger. Es ist eher ein sich Vortasten und Austesten... Ich hab keinen wirklichen Plan, wohin die Reise geht :-)Manchmal möchte ich mir das vorwerfen, aber wo kein Plan ist, da ist keiner. Muss ich mir immer wieder eingestehen...

Danke für die guten Wünsche und die Ermunterung!

Alles Liebe
Josephine