Navigation

Widmung

Dem, was andere schon sagten, kann ich nichts Neues hinzufügen; zudem bin ich kein begabter Poet. Ich gebe nicht vor, anderen von Nutzen zu sein: Um meinen eigenen Geist zu üben, habe ich dieses Werk verfaßt.

Ahimsayama

Child assisted therapy

Au dem Text der Redaktion:
Das japanische Naturideal hat das Altern, die Vergänglichkeit, zum Thema. Die ärmeren alten Menschen verbergen ihr Alter nicht. Ein ganzer Stadtteil in Tokyo ist seit jeher für sie ein Ausflugsort. Dort steht auch ein buddhistischer Tempel, in dem sie den geweihten Rauch auf die schmerzenden Körperteile lenken und den Buddha an den Körperstellen waschen, für die man Heilung erwartet. Eines der Gebete gilt dem guten Tod.
Quelle: 3-sat/Scobel

1 Kommentar:

Elfe hat gesagt…

Jetzt konnte ich das Video doch noch schauen, kürzlich hat es nicht funktioniert.
Ja so ein Tempel fehlt mir hier, doch das mit den Generationen zusammenführen ist hier auch in Ansätzen vorhanden. Vermutlich haben sie es in Japan abgeguckt.
Danke für das Video.
L.G. Elfe